Werbung

Artikel

Google Maps: Offline-Karten, Routenplaner und Street View auf dem Smartphone

Samuel Marc

Veröffentlicht

Google Maps gehört zu den beliebtesten Karten- und Navigations-Apps für Android-Smartphones und iPhones. Die App erhält für jedes Update zwar neue Funktionen, doch sind diese oft unbekannt. Mit den folgenden Tipps holen Sie das beste aus Google Maps heraus.

Achtung: iPhone-Nutzer müssen sich erst mit ihrem Google-Konto anmelden, um Adressen zu speichern und Offline-Karten herunterzuladen. Tippen Sie dazu einfach auf das Symbol oben rechts am Bildschirmrand.

Google Maps: Offline-Karten, Routenplaner und Street View auf dem Smartphone

Google Maps

Wo bin ich?

Starten Sie zunächst die App Google Maps auf Ihrem Android-Handy oder iPhone und rufen eine Karte auf. Anschließend tippen Sie auf das GPS-Symbol unten rechts zur Ermittlung des eigenen Standorts.

Ein blauer Punkt zeigt Ihren Aufenthaltsort an, ein Pfeil oder Dreieck die Richtung, in die Sie schauen.

Google Maps

Tippen Sie ein zweites Mal auf das GPS-Symbol, dreht sich die Karte entsprechend Ihren Bewegungen mit. So gehen Sie immer in die richtige Richtung.

Die Routenplanung

Google Maps bietet eine Routenplanung für Wege zu Fuß, mit dem Auto, dem Fahrrad und mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit einem Tipp auf den abgeknickten Pfeil gelangen Sie zur Auswahl des Fortbewegungsmittels.

Google Maps

Wählen Sie das für Sie passende Symbol aus. In das Textfeld geben Sie Ihr Ziel ein. Google Maps schlägt verschiedene Routen vor. Wählen Sie per Fingertipp den Weg aus, der Ihnen am meisten zusagt.

Eine rote Markierung zeigt das Ziel. Eine blaue Linie markiert den Weg von Ihrem Standort zum gewünschten Ziel an.

Google Maps

Karten speichern

Mit Google Maps speichern Sie zudem Kartenausschnitte in Ihrem Smartphone. Diese Funktion ist äußerst praktisch für die Nutzung ohne Datenverbindung.

Suchen Sie eine Straße oder einen Platz, halten den Finger gedrückt und ziehen die am unteren Bildschirmrand erscheinende Adresse nach oben.

Scrollen Sie ganz nach unten und klicken daraufhin auf Karte für Offlinenutzung speichern. Folgen Sie den Anweisungen und beenden Sie den Vorgang mit Speichern. Am Ende geben Sie noch einen Namen für die Karte ein. Google Maps lädt dann den Kartenausschnitt auf Ihr Smartphone herunter.

Google Maps

Bei Bedarf rufen Sie die gespeicherten Karten über das App-Menü auf. Tippen Sie bei Android dazu unten links auf das Symbol und anschließend auf Meine Adressen. Die Karten befinden sich im Abschnitt Offline-Karten. Mit einem Tipp auf Überblick und verwalten lassen sich die Karten bearbeiten.

Google Maps

Auf dem iPhone tippen Sie auf das Icon oben rechts am Bildschirmrand. Die gespeicherten Karten befinden sich unter Offline-Karten. Unter Alle abrufen und verwalten können Sie die Karte im Offline-Zustand bearbeiten.

Achtung: Nicht alle Länder lassen sich in Offline-Karten abspeichern. Weitere Informationen hierzu hält die offizielle Google-Hilfseite bereit.

Favoriten anlegen

Mit Google Maps können Sie häufig genutzte Adressen zu Ihren Favoriten hinzufügen. Halten Sie Ihren Finger auf dem gewünschten Ort auf der Karte gedrückt. Daraufhin platziert Google Maps eine Markierung an der Stelle.

Zum Speichern öffnen Sie wieder das Menü am unteren Bildschirmrand und drücken auf Speichern. Anschließend erscheint an der Stelle der abgespeicherten Adresse ein goldener Stern auf der Karte.

Google Maps

Um den eigenen Standort abzuspeichern, tippen Sie auf den blauen Punkt. Google Maps zeigt Ihnen dann nahe gelegene Orte.

Alternativ nutzen Sie die Suchfunktion in Google Maps, um Adressen zu speichern. Sobald Sie über die Google-Suche eine Adresse ausfindig gemacht haben, speichern Sie diese mit den oben beschriebenen Schritten.

Die vollständige Liste Ihrer Favoriten erreichen Sie über das Optionsmenü. Unter Meine Adressen bei Android und Gespeicherte Orte beim iPhone greifen Sie auf die Favoriten zu. Mit einem erneuten Tipp auf Speichern entfernen Sie die Adresse wieder aus den Favoriten.

Street View verwenden

Um zur Straßenansicht Street View zu gelangen, halten Sie den Finger auf dem gewünschten Ort gedrückt. Anschließend öffnen Sie die Optionen am unteren Bildschirmrand und tippen auf das Foto mit Namen Street View.

Google maps

Perspektive verändern

Streichen Sie bei Google Maps mit zwei Fingern auf einer Karte von unten nach oben oder umgekehrt, verändert sich die Perspektive. Die Karte neigt sich in die entsprechende Richtung. Das erleichtert die Orientierung.

Google Maps

Mit diesen Tipps nutzen Sie die praktischsten Funktionen von Google Maps voll aus und kommen sicher ans Ziel. Egal ob zu Fuß, mit dem Auto, mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln.

Mehr zum Thema:

Das neue Google Maps: So messen Sie Entfernungen und Flächen

Google Maps: Versteckte Funktionen des Kartendienstes nutzen

Google My Maps: So erstellen und teilen Sie eigene Google Karten

Persönliche Karten mit Google My Maps für Android

Dir könnte auch gefallen